Der Posaunenchor als Theaterorchester

In Müntschemier wurden in den letzten 20 Jahren mehrere grosse Theaterproduktionen aufgeführt. Die zahlreichen Mitwirkenden rekrutierten sich aus den Reihen der Dorfvereine von Müntschemier und der näheren Umgebung, die Federführung lag jeweils beim Theaterverein. Der Posaunenchor Müntschemier übernahm dabei die Aufgabe des Theaterorchesters.

Nach einem ersten Einsatz 1986 in der Aufführung „Der Sumpf und sein Erbe“ wurde für das Stück „Wieviel Erde braucht der Mensch?“ im Jahr 1995 von Christian Henking spezielle Theatermusik komponiert. Nicht nur die anspruchsvolle und ungewohnte Musik, sondern auch die hohe Präsenzzeit anlässlich der vielen Proben und Auftritte stellten für den Posaunenchor eine grosse Herausforderung dar.

In der „Moos-Oper 2000“ wie auch in der jüngsten Produktion „Kiss me in Müntschemier“ 2006 stammte die Musik aus der Feder von Kurt Widorski, unserem ehemaligen Aktivmitglied und heutigen Studenten an der Hochschule für Film und Fernsehen in Berlin.

Probebeginn nach Ferien
8.08.2019, 20:00 Uhr
Ernte Dank
20.10.2019, 09:30 Uhr